Für’s bloggen bezahlt? Ich denke nicht!

Vor ein paar Tagen kam eine Mail, wie ich sie noch nie erhalten habe. Darin werde ich gefragt, ob ich nicht Interesse hätte, hier auf meiner Seite „Sponsored Posts bzw. Paid Articles zu veröffentlichen“. Genaueres dann auf der Webseite:

Wir teilen dir einen Kunde bzw. ein Produkt mit, für das ein Sponsored Post geschrieben werden soll. In der inhaltlichen Ausgestaltung deines Artikels sind dir keine Grenzen gesetzt, wir machen hier keine Vorgaben. Dein Artikel sollte sich nur mit dem Thema des Kunden beschäftigen bzw. den Kunde vorstellen. Wie du das gestaltest, bleibt dir überlassen…

Lange Rede kurzer Sinn: ich werde es nicht tun. Wieso ich das schreibe? Damit ihr wisst, dass alles, was ich hier verfasse, auf meinen Mist wächst. Nichts ist vorgegeben, ich werde dafür nicht bezahlt und eventuelle Bewertungen sind auch wirklich meine eigene und ehrliche Meinung. Also viel Spaß beim Weiterlesen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.